Hotel am See

Aktuelles

Marktplatz Angermünde

Ein Besuch in Angermünde

Vom Seehotel “Mühlenhaus” ist Angermünde mit seiner sehr schönen historischen Altstadt nur gut 20 Kilometer entfernt. Bestens geeignet also für einen Ausflug mit dem Rad oder mit dem Auto. Ein Besuch in der einstigen Ackerbürgerstadt lohnt in jedem Fall. Ein reizvoller historischer Stadtkern, der in den zurückliegenden Jahren gekonnt und behutsam saniert wurde, lädt ein zu einer  unterhaltsamen Spurensuche in der bewegten Geschichte. Wussten Sie eigentlich, dass eine der größten Städte Deutschlands ist? Mit etwas mehr als 320 Quadratkilometern liegt sie auf Platz 15 – gleich neben Bremen und Dresden. Mit den gut 13 500 Einwohnern reicht es für das Städtchen natürlich nicht für Top-Plätze in der Statistik … Was dem Reiz, insbesondere der historischen Altstadt, keinen Abbruch tut.

Spuren der Geschichte

Am malerischen Mündesee gelegen, verrät Angermünde seine traditionsreiche Vergangenheit mit einer Vielzahl historischer Bauten. Zu den bedeutendsten gehören die Franziskanerklosterkirche, die Kirche St. Marien mit der barocken Wagnerorgel und der Pulverturm. Zahlreiche Fachwerkhäuser wurden in den vergangenen Jahren liebevoll saniert und prägen den besonderen Charakter der Stadt. Auf dem Marktplatz finden Sie das barocke Rathaus, das bereits im 13. Jahrhundert an dieser Stelle erstmals erwähnt wurde und im Laufe der Zeit immer wieder baulich verändert wurde. Seine heutige Form erhielt es schließlich 1923/24 durch den Anbau von zwei Seitenflügeln. Blicken Sie sich um und Sie sehen die liebevoll sanierten Fassaden der umliegenden Häuser und den originellen Marktbrunnen. Seine Motive zeigen – nicht ohne Augenzwinkern – das Leben in einer Kleinstadt. Der in Angermünde lebende Künstler Christian Uhlig hatte mit diesem Entwurf den künstlerischen Wettbewerb auf der Suche nach einem Marktbrunnen gewonnen, 1999 wurde das Kunstwerk eingeweiht.

Ab an den See

Von der Altstadt Angermündes können Sie  einen Ausflug an den Mündesee und an den Wolletzsee unternehmen. Der Mündesee ist nur wenige Schritte vom Stadtzentrum entfernt und lädt mit seiner Promenade zum Schlendern ein. Vielleicht ist ja Zeit für Kaffee und Kuchen im Restaurant und Café am Mündesee.  Das Strandbad am klaren Wolletzsee hat von Mai bis September geöffnet und ist im Sommer ein überaus beliebter Naherholungsort für die ganze Familie. Hier gibt es auch einen geologischen Wanderpfad, der zur Entdeckungen von Spuren der Eiszeit einlädt.
 
Mehr als die Hälfte der Fläche von Angermünde gehört übrigens zum Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin bzw. zum Nationalpark Unteres Odertal. Angermünde ist ein überaus lohnenswertes Ziel für Entdecker, die zu Fuß und mit dem Fahrrad unterwegs sind. Es ist übrigens auch möglich, am Bahnhof Chorin ein E-Bike zu leihen und entspannt nach Angermünde zu radeln. Entweder Sie geben das Rad am dortigen Bahnhof wieder ab und kommen mit dem Regionalexpress nach Chorin oder sie fahren die reizvolle Strecke mit dem Rad zurück. Nach einem erlebnisreichen Angermünde-Tag freuen Sie sich auf Entspannung in Ihrem Seehotel am Großen Heiligen See.
Weiter Informationen zu Angermünde erhalten Sie beim dortigen Tourismusverein.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.